Transparenz und Nachhaltigkeit: Jaguar Land Rover testet weltweit erste digitale Lieferkette für Leder mit Blockchain-Technologie

14 October 2021

  • Sichere Blockchain-Technologie sorgt für vollständige Transparenz in der Lieferkette von Leder
  • Jaguar Land Rover arbeitet mit Circulor, der Bridge of Weir Leather Company und der Universität Nottingham an einem branchenführenden Lederversuch
  • Erstellung eines „digitalen Zwillings“, um mit Hilfe von GPS, Biometrie und QR-Codes den gesamten Lederproduktionsprozess zu verfolgen
  • Das Projekt ist Teil des Engagements von Jaguar Land Rover, seinen Kunden eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Auswahl an hochwertigen Materialien zu liefern
  • Der Versuch ist zugleich Teil des Ziels von Jaguar Land Rover, bis zum Jahr 2039 in der gesamten Lieferkette, bei den Produkten und an den Standorten keine Kohlenstoffemissionen mehr zu verursachen

Gaydon, 14. Oktober 2021 – Jaguar Land Rover hat den Einsatz einer sicheren Blockchain-Technologie erprobt, um vollständige Transparenz in der nachhaltigen Lieferkette von Leder zu gewährleisten. Um den Einsatz dieses weltweit ersten digitalen Lieferketten-Managements für Leder zu testen und eine lückenlose Nachverfolgbarkeit zu sichern, hat sich das Unternehmen mit dem auf das Tracking von Rohstoffen spezialisierten Anbieter Circulor, dem führenden britischen Lederhersteller Bridge of Weir Leather Company und der Universität Nottingham zusammengetan. Der Prozess ermöglicht es Jaguar Land Rover nicht nur, die Einhaltung der Vorschriften zu verfolgen, sondern auch den CO2-Fußabdruck seines Lederlieferantennetzes zu bewerten. In Zusammenarbeit mit der Bridge of Weir Leather Company lässt sich das Leder mit dem geringsten CO2-Fußabdruck vom Bauernhof bis zum fertigen Artikel zurückverfolgen – all dies ist Teil des Engagements von Jaguar Land Rover, die ökologischen und ethischen Auswirkungen seiner Produkte über ihren gesamten Lebenszyklus zu reduzieren. 

Jaguar Land Rover ist bestrebt, seinen Kunden eine nachhaltigere und verantwortungsbewusstere Materialauswahl für die Innenausstattung seiner Fahrzeuge zu bieten. Beispiele dafür sind schon heute die im Range Rover Evoque erhältliche Premium-Textilinnenausstattung aus Eukalyptus-Naturfasern und Kvadrat – ein veredeltes, hochwertiges Wollmischgewebe, das mit einem pro Fahrzeug aus 53 recycelten Plastikflaschen erzeugten Wildlederstoff gepaart ist – und neben dem Evoque und Range Rover Velar auch im vollelektrischen Jaguar I-PACE zum Einsatz kommt. 

Im Rahmen der von Innovate UK finanzierten Forschung wurde ein „digitaler Zwilling" des Rohmaterials erstellt, so dass sein Weg durch die Lederlieferkette gleichzeitig in der realen Welt und digital verfolgt werden kann. Eine Kombination aus GPS-Daten, biometrischen Daten und QR-Codes wurde verwendet, um den Status des Leders in jedem Schritt des Prozesses mithilfe der Blockchain-Technologie digital zu überprüfen. 

Durch die Definition des Verifizierungsprozesses wurde eine wiederholbare Blaupause für die Rückverfolgung eines einzelnen Lederstücks in jedem Stadium geschaffen. Dieses Verfahren kann in der gesamten globalen Lieferkette von Jaguar Land Rover, aber auch in anderen Branchen, die auf Leder angewiesen sind, wie zum Beispiel die Mode- und Schuhindustrie, eingesetzt werden. 

Das Projekt ist Teil der Reimagine-Strategie von Jaguar Land Rover: eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Kombination aus modernem Luxus, einzigartigen Kundenerlebnissen und positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft. 

Reimagine zielt darauf ab, Netto-Null-Emissionen für das gesamte Unternehmen bis zum Jahr 2039 zu erreichen. Jaguar Land Rover wird mit Branchenexperten zusammenarbeiten, um die Nachhaltigkeit zu verbessern, die Emissionen weiter zu reduzieren und bei der Entwicklung von Technologien, Daten und Software der nächsten Generation führend mitzuwirken.

Im Rahmen von Reimagine strukturieren wir derzeit unsere Lieferkette um, wobei der Schwerpunkt auf Transparenz und Nachhaltigkeit liegt. Die Ergebnisse dieses weltweit ersten Versuchs werden es uns ermöglichen, die Nachhaltigkeit der Lieferkette von Leder rund um den Globus weiter zu verbessern und die vollständige Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe vom Ursprung bis zum Fahrzeug sicherzustellen.

Modernste digitale Tools erlauben es uns, die Kohlenstoffemissionen in unserer gesamten Lieferkette, bei unseren Produkten und an unseren Standorten zu reduzieren. Es ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, bis 2039 komplett ohne Kohlendioxidemissionen auszukommen.

Dave Owen
Jaguar Land Rover Executive Director of Supply Chain

Schon zuvor hatte Jaguar Land Rover über seinen Risikokapital- und Mobilitätsdienstleistungszweig InMotion eine Investition in Circulor angekündigt. Diese Beteiligung ermöglicht es dem Unternehmen, in Bezug auf die Herkunft, das Wohlergehen der Beschäftigten und die Einhaltung der Vorschriften von Lieferanten hochwertige Materialien mit größerer Transparenz in seinen Netzwerken zu beziehen. 

Die Technologie könnte auch für die Rückverfolgung anderer Rohstoffe eingesetzt werden. Circulor nutzt Blockchain bereits, um die Rückverfolgbarkeit von Mineralien zu verbessern, die für Batterien von Elektrofahrzeugen verwendet werden. Entscheidender Vorteil: Die Blockchain-Technologie kann nicht verändert oder manipuliert werden, sodass die Kunden darauf vertrauen können, dass die Lieferkette authentisch ist und alle Materialien aus nachhaltiger Herkunft stammen. 

In der Zusammenarbeit mit Jaguar Land Rover und der Universität Nottingham sehen wir eine großartige Möglichkeit, mittels Blockchain-Technologie die bestehenden, weltweit führenden Standards für Rückverfolgbarkeit und Transparenz zu verbessern, wie sie in der britischen Landwirtschaft und ihrem Cattle Tracking Scheme bestehen.

Bei Bridge of Weir sehen wir das Potenzial, CO2-positives Leder herzustellen – wenn wir es von lokalen Bauernhöfen beziehen, wo das Vieh mit Gras gefüttert wird und es keine Abholzung gibt. Und wenn wir diesen verantwortungsvollen Ansatz bei der Beschaffung mit kontinuierlicher Innovation verbinden, um kohlenstofffreie und abfallfreie Herstellungsprozesse zu schaffen. Die in diesem Versuch entwickelte Blockchain-Technologie wird es ermöglichen, jede Phase des Prozesses und die gesamte Lieferkette des Leders genau zu verfolgen und zu messen.

Dr. Warren Bowden
Direktor für Innovation und Nachhaltigkeit, Scottish Leather Group
TRANSPARENZ UND NACHHALTIGKEIT: JAGUAR LAND ROVER TESTET WELTWEIT ERSTE DIGITALE LIEFERKETTE FÜR LEDER MIT BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE

Further information

Über Innovate UK

Das Projekt wird von Innovate UK im Auftrag der Industrial Strategy Challenge Fund (ISCF) Manufacturing Made Smarter Challenge finanziert.
Innovate UK ist Teil von UK Research and Innovation, eine nicht ressortbezogene öffentliche Einrichtung, die durch einen Zuschuss der britischen Regierung finanziert wird.
Innovate UK zielt darauf ab, die Produktivität und das Wirtschaftswachstum zu steigern, indem sie Unternehmen dabei unterstützt, das Potenzial neuer Ideen zu entwickeln und zu realisieren, darunter solche der weltweit führenden Forschungseinrichtungen des Vereinigten Königreichs.

Weitere Informationen zu Innovate UK finden Sie unter: https://www.gov.uk/government/organisations/innovate-uk/about

 

Über Scottish Leather Group

Die Scottish Leather Group ist der führende Lederhersteller Großbritanniens und die Muttergesellschaft der Marken Bridge of Weir und Muirhead.

Bedeutende Investitionen in Nachhaltigkeit und Kreislaufproduktion haben die Scottish Leather Group zu einem der modernsten und umweltbewusstesten Lederfabrikanten der globalen Lederindustrie gemacht.

Detaillierte Informationen zu den Nachhaltigkeitsinitiativen des Konzerns finden Sie unter https://www.scottishleathergroup.com/sustainability-report

 

Über Circulor

Circulor bietet Traceability-as-a-Service, um eine verantwortungsvolle Beschaffung zu überprüfen, ein effektives Recycling zu unterstützen und den CO2-Fußabdruck und andere Auswirkungskennzahlen dem Materialfluss zuzuordnen. Indem Teile ihrer Lieferketten erreicht werden, für die die meisten Unternehmen derzeit noch wenig Einblick haben, unterstützt dies die Hersteller direkt beim Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele.

Für weitere Informationen zu Circulor gehen Sie auf www.circulor.com

 

Über die Nottingham University Business School

Die Nottingham University Business School ist ein internationaler Tri-Campus-Leader in den Bereichen verantwortungsvolle Geschäfts, Management- und Finanzausbildung sowie ein Forschungspionier auf den Gebieten Unternehmertum, Innovation und Nachhaltigkeit. Sie ist Teil der University of Nottingham, einer forschungsintensiven Universität mit stolzer Tradition, die regelmäßig unter den Top 100 der weltweiten Hochschulen rangiert. Das Studium an der Universität Nottingham ist eine lebensverändernde Erfahrung, und wir sind stolz darauf, das Potenzial unserer Studenten zu erwecken. Bei uns herrscht ein Pioniergeist, der in der Vision unseres Gründers Sir Jesse Boot zum Ausdruck kommt und der als Teil eines global vernetzten Netzwerks aus Bildung, Forschung und industriellem Engagement zum Aufbau je eines neuen Campus in China und Malaysia geführt hat.

Die Business School ist darauf spezialisiert, Führungspotenzial zu entwickeln sowie Innovation und Unternehmertum und eine internationale Ausrichtung ihrer Studenten, Partner und Fakultäten zu fördern.

Zusätzlich zu den internationalen Akkreditierungen für die Gütesiegel AMBA und EQUIS erhielt die Schule einen Small Business Charter (SBC) Award in Anerkennung ihrer Rolle beim Engagement mit den Bedürfnissen der regionalen Geschäftswelt und ihrer Führungsrolle bei der Entwicklung von Unternehmenskompetenzen.

 

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

https://media.jaguarlandrover.com/de-de 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland                facebook.com/landrover.de

instagram.com/jaguardeutschland                 instagram.com/landroverde

YouTube/Jaguar Deutschland                        YouTube/Land Rover Deutschland

 

 Über Jaguar Land Rover

„Reimagine“ – Die Zukunft des modernen Luxus neu gestalten

„REIMAGINE“ – Mit seinen zwei starken und individuellen Marken interpretiert Jaguar Land Rover die Zukunft des modernen Luxus neu.

Unsere aktuelle Modellpalette umfasst ein vollelektrisches Modell, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Modelle sowie Fahrzeuge mit neuesten Diesel- und Benzinmotoren. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2020 verkaufte Jaguar Land Rover 425.974 Fahrzeuge in 127 Ländern. Land Rover ist mit seinen drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Jaguar war der erste etablierte Premiumhersteller mit einem vollelektrisch betriebenen SUV, dem Jaguar I-PACE.

Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungszentren, drei Produktionsstandorten und einem Motorenwerk in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei. Drei unserer sieben Technologiezentren befinden sich in Großbritannien, in Manchester, Warwick und London – global verfügen wir über weitere Zentren in Shannon (Irland), Portland (USA), Budapest (Ungarn) und Shanghai (China).

Im Zentrum unserer „Reimagine“-Strategie steht die Elektrifizierung der Marken Land Rover und Jaguar mit jeweils klar definierten, eigenständigen Charakteren. Alle Jaguar und Land Rover Modelle werden bis Ende des Jahrzehnts in rein elektrischer Form erhältlich sein. Bis 2039 sollen alle Arbeitsprozesse und Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral sein.

Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors und hat dadurch innerhalb der gesamten Tata Gruppe direkten Zugang zu führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit.

 

Pressekontakt:

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus 


Andrea Leitner-Garnell, Head Brand Marketing & PR Jaguar & Corporate Affairs
Telefon: 0 61 73 32 71-120, 
aleitner@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE R 5.0 Liter V8: 11,0 l/100km - Jaguar E-PACE P300e: 2,0 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus I-PACE EV400*: 23 kWh/100 km (NEFZ), 25,2-22 kWh/100km (WLTP) – Jaguar E-PACE P300e 16,4 – 15,9 kWh/100km (NEFZ)

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-Type R 5.0 Liter V8: 252 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

*Verbrauchswerte Jaguar I-PACE EV400EV400 mit 294 kW (400 PS): Stromverbrauch des Jaguar I-PACE, kombiniert: 23 kWh/100 km (NEFZ); 25,2-22,0 kWh/100km (WLTP)**; CO2–Emissionen im Fahrbetrieb, kombiniert: 0 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007).   

 

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar, Range Rover Evoque; Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 13,1 l/100 km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 1,9 l/100 km 

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Land Rover Defender P400e Plug-in Hybrid: 24,5-23,8 kWh/100 km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid 19 kWh/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 298 g/km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 43 g/km 

 

 Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.


Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.