Jaguar Land Rover übernimmt mit Bowler einen Spezialisten für Hochleistungs-Geländewagen

19 December 2019

Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO) integriert Bowler als neuen Geschäftsbereich in das Portfolio.

  • Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO) integriert Bowler als neuen Geschäftsbereich in das Portfolio
  • Bowler bringt vielfältige Expertise wie Offroad-Fahrdynamik, Kleinserien-Fertigung und extreme Belastungstests ein
  • Offroad-Spezialist aus Derbyshire tritt an die Seite der Geschäftsbereiche SV, Vehicle Personalisation und Classic

Kronberg, 19. Dezember 2019 – Jaguar Land Rover übernimmt den im Vereinigten Königreich ansässigen Spezialisten für Hochleistungs-Geländewagen, Komponenten und Rallye-Raid-Modelle Bowler. Der größte britische Autohersteller wird Bowler als neuen vierten Geschäftsbereich in seine Abteilung Special Vehicle Operations (SVO), der Abteilung für Fahrzeugveredlung -und Individualisierung integrieren. Das 1985 gegründete Unternehmen Bowler gilt in Großbritannien als wichtiger Schrittmacher für die Entwicklung und Produktion von Offroad-Fahrzeugen für den Einsatz im Motorsport. Es feierte zahlreiche Erfolge in internationalen Rallye-Raid-Wettbewerben. Bei Jaguar Land Rover bringt Bowler unter anderem seine Expertise in punkto Offroad-Fahrdynamik, Kleinserienfertigung und Belastungstests von Komponenten unter extremen Bedingungen ein.

Special Vehicle Operations gewinnt als wichtige Geschäftseinheit des größten britischen Autobauers kontinuierlich an Bedeutung. Mit ihren Aktivitäten, Entwicklungen und Produkten bietet die hochspezialisierte Abteilung umfangreiche Möglichkeiten, Fahrzeuge der Marken Jaguar und Land Rover weiter zu individualisieren und zu veredeln. So entstehen in den Geschäftsbereichen SV, Vehicle Personalisation und Classic Fahrzeugmodelle weitere Produkte mit hoher Performance und Individualität. Bowler fügt sich in dieses Portfolio als neuer Geschäftsbereich perfekt ein.

Bowler ist seit seiner Gründung mit Land Rover eng verknüpft. Diese Verbindung gipfelte in einer Partnerschaft beider Marken im Jahr 2012, aus der unter anderem die Rallye-Serie „Defender Challenge by Bowler“ hervorging.

Seit nahezu 35 Jahren steht der Name Bowler für Innovation und Erfolg. Bowler hat sich mit der Teilnahme an den härtesten Offroad-Wettbewerben des internationalen Motorsports einen hervorragenden Ruf erworben. Es ist spannend, dass wir jetzt Teil dieser Geschichte sind und die Zukunft von Bowler als Teil von Jaguar Land Rover lenken können.

Bei Special Vehicle Operations freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen von Bowler. Mit der Integration, der Kompetenz und Erfahrung des Bowler-Teams in die Geschäftsbereiche SV, Vehicle Personalisation und Classic bringen wir unsere Kompetenz einen Schritt weiter: Wir wollen ein spannendes und vielfältiges Portfolio an Produkten und Geschäftseinheiten innerhalb von Special Vehicle Operations bereitstellen. Dabei ist es uns wichtig die Mitarbeiter und Kunden von Bowler während des Übergangs zu Jaguar Land Rover tatkräftig zu unterstützen.

Michael van der Sande
Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations

Bowler und seine Unternehmungen gehören nunmehr vollständig zu Jaguar Land Rover. Bowler wird seinen Geschäftsbetrieb zunächst in den Räumlichkeiten in Belper fortführen.

Further information

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

https://media.jaguarlandrover.com/de-de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland

instagram.com/jaguardeutschland

YouTube/Jaguar Deutschland

facebook.com/landrover.de

instagram.com/landroverde

YouTube/Land Rover Deutschland

Über Jaguar Land Rover

Jaguar Land Rover ist mit seinen zwei ikonischen Marken Jaguar und Land Rover der größte Automobilhersteller in Großbritannien: Land Rover ist der weltweit führende Hersteller von Premium-Allradfahrzeugen und Jaguar eine der weltweit führenden Luxus-Sportlimousinen- und Sportwagenmarken.

Unser Anspruch ist es, wegweisende Fahrzeuge zu liefern, die unseren Kunden Erlebnisse bieten, die sie ein Leben lang lieben werden. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2018 verkaufte Jaguar Land Rover 592.708 Fahrzeuge in 128 Ländern.

Das Unternehmen sichert knapp 260.000 Arbeitsplätze bei Händlerbetrieben, Zulieferern und lokalen Unternehmen. Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungsstandorten, drei Produktionsstandorten und einem Motorenzentrum in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei.

Ab 2020 werden alle neuen Jaguar- und Land Rover Modelle über eine elektrische Option verfügen, was unseren Kunden eine größere Auswahl bietet. Wir werden ein Portfolio von elektrifizierten Modellen in unserer gesamten Produktpalette einführen, vollelektrisch, als Plug-in und Mild-Hybrid sowie weiterhin mit den neuesten Diesel- und Benzinmotoren.

Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie hier:

www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland
 

Über Special Vehicle Operations

In der Abteilung Special Vehicle Operations arbeiten Designer, Ingenieure und Techniker an der Weiterentwicklung und Optimierung der Leistungs- und Luxus-Attribute von Jaguar und Land Rover Modellen. Special Vehicle Operations besteht nach der Übernahme von Bowler aus vier Geschäftsbereichen:

  • SV befasst sich mit Design, Entwicklung und Produktion von besonders leistungsstarken Jaguar und Land Rover Modellen. Mit dem SV-Signet werden Attribute wie Performance und Luxus prägnant herausgestrichen.
  • Vehicle Personalisation ist der Geschäftsbereich, der Maßanfertigungen nach Kundenwunsch ebenso produziert wie Fahrzeug-Unikate. Außerdem werden hier das Angebot an Accessoires von Jaguar Land Rover und die Palette der Premium-Lackierungen verantwortet.
  • Classic fungiert als offizielle Adresse für authentische Fahrzeuge, fachmännische Dienstleistungen, Original-Ersatzteile und unvergessliche Erlebnisse für eine weltweite Gemeinde von Liebhabern klassischer Jaguar und Land Rover.
  • Bowler besteht aus den einzelnen Unternehmungen Bowler Brands Limited, Bowler Motor Sport Limited und Bowler Manufacturing Limited. Hier entstehen Hochleistungs-Geländewagen und Rallye-Raid-Modelle.

Die Historie von Bowler im Überblick

1985      Drew Bowler beginnt in Derbyshire mit der Entwicklung und Vermarktung von Fahrzeugen für Safari-        Wettbewerbe und Prototypen

1991      Drew Bowler siegt in der ARC National Comp Safari

2000      Bowler nimmt erstmals an der  Rallye Dakar und an Rennen in Mitteleuropa teil

2004      Ein Bowler-Modell gewinnt die britische Berg-Rallyemeisterschaft

2005      Die größte Bowler-Präsenz bei der Rallye Dakar: zweitgrößtes Werksteam überhaupt und meiste Fahrzeuge im Ziel

2012      Bowler und Land Rover vereinbaren eine Markenpartnerschaft mit den Schwerpunkten Sponsoring, Marketing und Entwicklung

2014      Start der Defender Challenge als Vorbereitungsplattform für die Rallye Dakar – Bowler bezieht neue Produktionsanlagen

2016      Entwicklungsstart für die „Cross Sector Platform“ (CSP) 2018     Bowler-Modelle belegen bei der Tuareg Rallye im Gesamtklassement die Plätze 1, 2 und 4

2019      Übernahme von Bowler durch Jaguar Land Rover

Pressekontakt:
Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus 

Andrea Leitner-Garnell
Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0 61 73 32 71-120
aleitner@jaguarlandrover.com

Michael Küster
Leiter Produktkommunikation

Telefon: 0 61 73 32 71-121
mkuester@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km – Jaguar XF E-Performance: 4,7 l/100 km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): Jaguar I-PACE EV400 kombiniert 24,8-22 kWh/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 272 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Plug-in Hybrid Range Rover, Plug-in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Defender, Land Rover Discovery Sport, Land Rover Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover, Range Rover SV Autobiography Dynamic:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 12,8 l/100 km – Plug-in Hybrid Range Rover: 3,2 l/100 km 

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Plug-in Hybrid Range Rover und Range Rover Sport: 23,1 – 22,5 kWh/100 km


CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8:

298 g/km – Plug-in Hybrid Range Rover Sport: 69 g/km 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.