DATENSCHUT BESTIMMUNGEN

WAS SIE VON DER LEKTÜRE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ERWARTEN KÖNNEN

Jaguar Land Rover zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Premiumfahrzeugen. Qualität und exzellente Leistung sind unsere Gütesiegel. Die Betreuung unserer Kunden hat oberste Priorität. 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns besonders wichtig; wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlich relevanter Regelungen. 

Diese Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen auf den Webseiten der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH sowie darüber hinaus im Zusammenhang mit Veranstaltungen von uns oder unseren Kooperationspartnern, Testfahrten, Kontakten und Vertragsabschlüssen bei unseren autorisierten Vertragshändlern, aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Presse, Soziale Medien), von Marketing- und Marktforschungsunternehmen sowie über Antwortformulare in unseren Aussendungen zulässigerweise erfassen. Warum wir sie erfassen und wie wir weiter mit ihnen verfahren. Sie erklärt Ihnen auch, welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie uns im Falle von Fragen oder bei Anliegen kontaktieren können.


DATENSCHUTZ – WAS SIE BEI NUTZUNG UNSERER WEBSEITEN WISSEN SOLLTEN

1. WER WIR SIND:

Verantwortliche im Sinne der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) ist die 
 


Jaguar Land Rover Deutschland GmbH 
Campus Kronberg 7 
D-61476 Kronberg im Taunus 
Tel.: 06173 3271-0
 

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: 

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH 
Datenschutzbeauftragter 
Campus Kronberg 7 
D-61476 Kronberg im Taunus 
Telefon: +49 6173 3271-0 
DSchutz@jaguarlandrover.com 

Weitere Informationen über die Jaguar Land Rover (JLR) Gruppe: Die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH gehört zu einer Unternehmensgruppe, deren Muttergesellschaft die britische Jaguar Land Rover Automotive plc ist. Weitere Informationen darüber finden Sie auf der Webseite https://www.jaguarlandrover.com/ 
 

 

2. RECHTSGRUNDLAGE DER NUTZUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN:

Es gibt mehrere rechtliche Gründe aufgrund derer, wir Ihre Daten verarbeiten können. 

gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Vertrags-/Auftragserfüllung:

  • wenn die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um einen Vertrag oder Verträge erfüllen zu können, deren Vertragspartei Sie sind oder vorvertragliche Maßnahmen durchführen zu können, die auf Ihre Anfrage erfolgen. Das ist z.B. der Fall, wenn Sie eine Testfahrt anfragen, an einem Gewinnspiel teilnehmen möchten oder Broschüren bestellen.


gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO bei Vorliegen eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten:

  • wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, wobei die verfolgten berechtigten Interessen in der Verwirklichung der oben unter Ziff. 3 genannten Zwecke bestehen. Dies ist z.B. der Fall, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Werbung oder Markt- oder Meinungsforschung verarbeiten, soweit dies auch ohne Ihre Einwilligung zulässig ist und Sie dem nicht widersprochen haben.


gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung:

  • wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist, z.B. die Einhaltung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten und die Erfüllung unternehmensrechtlicher Vorgaben.

gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO bei Vorliegen Ihrer Einwilligung:

  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. zum Zwecke der Direktwerbung per eMail) erteilt haben; Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen. Hierzu können Sie sich an uns unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Weitere Informationen zu Lieferanten bzw. Dienstleistern 

Zur Unterstützung unseres Geschäfts nehmen wir mehrere Dienstleister in Anspruch. Diese Dienstleister haben möglicherweise Zugang zu unseren Systemen und Daten, um Dienstleistungen für uns und in unserem Auftrag zu erbringen, beispielsweise Zahlungsabwickler, IT-Dienstleister, Anbieter von Marketing- und digitalen Werbediensten, Kundendienstleistungen, Service- und Systemspezialisten, Anbieter von Website-Analysen, Anbieter von Versand- und Lieferdiensten für Bestellungen im Online-Shop sowie Anbieter von Dienstleistungen zur Unterstützung von Veranstaltungen und Terminen. 

Unsere Schutzmaßnahmen mit unseren Dienstleistern tragen dafür Sorge, dass Ihre Daten angemessen geschützt und ausschließlich gemäß den in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Zwecken verwendet werden. 


Weitere Informationen zu JLR Gruppenunternehmen und den von ihnen u. U. erbrachten Dienstleistungen 

Als Mitglied der Tata-Unternehmensgruppe profitieren wir von der großen IT-Infrastruktur und dem umfassenden Know-how, das in unserer erweiterten Unternehmensstruktur vorhanden ist. Daher können Mitglieder unserer Unternehmensgruppe bei Bedarf auf die von Ihnen bekanntgegebenen personenbezogenen Daten zur Service- und Systemverwaltung und -unterstützung, für Aggregatanalysen, zur Wahrung der Geschäftskontinuität und für IT-relevante und administrative Zwecke zugreifen. Beispielsweise wenn der Datenzugriff zur Unterstützung bestimmter Webseiten-Anfragen oder zur Erbringung von technischem Support für die Wartung von Webseiten-Funktionen notwendig ist. Informationen zur Tata Unternehmensgruppe finden Sie unter: http://www.tata.com/company/index/Tata-companies 

Grenzüberschreitende Übermittlung Ihrer Daten: 

Die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH speichert Ihre personenbezogene Daten grundsätzlich auf Servern, die in der EU gehostet werden. Dennoch können die über unsere Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten an Lieferanten, Dienstleister oder Mitglieder unserer Unternehmensgruppe außerhalb der EU weitergegeben werden, sofern dies für die oben beschriebenen Zwecke notwendig ist. In diesem Fall wenden wir zusätzliche Datenschutzmechanismen für die Datenübermittlungen an. Dazu gehören eine Analyse der Angemessenheit des fraglichen Drittlandes, gegebenenfalls der Abschluss der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln und gegebenenfalls die Prüfung der Privacy Shield-Zertifizierung für in den USA ansässige Unternehmen. 

Weitere Informationen zu den Angemessenheitsprüfungen für internationale Datenübermittlungen 

Wenn wir personenbezogene Daten an einen außerhalb der Europäischen Union ansässigen Dritten weitergeben, unternehmen wir folgende Schritte:

  • Interne Prüfungen zur Ermittlung des Vorhandenseins oder Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses der der Europäischen Kommission gemäß Art 45 DSGVO: Wir sind Teil einer Unternehmensgruppe und nehmen Dienste von Lieferanten mit Sitz in Ländern in Anspruch, bei denen die Europäische Kommission (durch eine so genannte Angemessenheitsentscheidung) attestiert hat, dass sie ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Zu diesen Ländern gehören zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Datenschutzerklärung: Andorra, Argentinien, Kanada, die Färöer-Inseln, Guernsey, Israel, die Schweiz, Jersey, Neuseeland, Uruguay und die Isle of Man. Die Europäische Kommission auch attestiert, dass die Privacy Shield-Zertifizierung einen angemessenen Datenschutz bietet. Nähere Informationen zu Entscheidungen der Europäischen Kommission finden Sie unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection_de.
  • Nutzung von Maßnahmen wie den von der Europäischen Kommission genehmigten Maßnahmen zur Unterstützung von angemessenen Übermittlungen personenbezogener Daten: Wir nehmen Dienste von Lieferanten in Anspruch, die in Ländern außerhalb der Europäischen Union weltweit ansässig sind. Zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften bei diesen Datenübermittlungen nutzen wir die von der Europäischen Kommission genehmigten Mechanismen für die Datenübermittlung, wie die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln. Gegebenenfalls prüfen wir auch, ob ein Lieferant das Vorhandensein von verbindlichen internen Datenschutzvorschriften uns gegenüber nachweisen kann. Verbindliche interne Datenschutzvorschriften sind gemäß Art 47 DSGVO ein anerkannter Datenschutzmechanismus zur Gewährleistung der Angemessenheit der Übermittlung personenbezogener Daten. Möglicherweise kooperieren wir mit Lieferanten, die uns ihre Privacy Shield-Zertifizierung nachweisen können. 
    Informationen zu Privacy Shield Zertifizierungen finden Sie unter: 
    https://www.privacyshield.gov/list
    Muster der Standarddatenschutzklauseln können Sie unter 
    https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDFhttps://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32004D0915&from=DE abrufen.

 

 

3. IHRE RECHTE und WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN:

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Für das Auskunftsrecht und das Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO, § 19 BDSG). 

Eine uns ggf. erteilte Einwilligung ist freiwillig und Sie haben das Recht, eine Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO 

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO (Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde) oder aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 2 f) DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten) erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für Profiling, soweit es mit Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 

Zur Ausübung des Widerspruchs können Sie sich jederzeit unter den oben angegebenen. Kontaktdaten an uns wenden. 

Wir bemühen uns nach Kräften um den bestmöglichen Kundenservice. Wenn Sie sich aufgrund Ihrer Datenschutzrechte mit uns in Verbindung setzen müssen oder möchten, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit unserem Datenschutzbeauftragten unter den oben angegebenen Kontaktdaten. 

 

4. SICHERHEIT IHRER DATEN

Wir unternehmen alle angemessen notwendigen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und gemäß dieser Datenschutzerklärung behandelt werden. 

Wir verlangen von allen unseren Dienstleistern, dass sie adäquate Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten treffen. 

Wenn wir Ihnen ein Passwort für den Zugang zu einem personalisierten Bereich auf einer JLR Webseite gegeben (oder Sie sich für den passwortgeschützten Zugang entschieden) haben, sind Sie für die Geheimhaltung dieses Passworts verantwortlich. Wir bitten Sie, das Passwort nicht an Dritte weiterzuleiten. 

Eine Datenübertragung über das Internet ist nicht vollständig sicher. Obwohl wir Ihre personenbezogenen Daten nach besten Kräften schützen, können wir keine Garantie für die Sicherheit Ihrer über das Internet übertragenen Daten geben; die Datenübertragung erfolgt auf Ihre eigene Gefahr. Ihre Daten werden in einer sicheren Umgebung gespeichert, die durch eine Kombination von physischen und technischen Maßnahmen wie Verschlüsselungstechnologien oder Authentifizierungssysteme geschützt ist, um deren Verlust, missbräuchliche Verwendung, Änderung, Offenlegung, Vernichtung, Diebstahl oder unbefugten Zugriff zu verhindern. 

Andere Webseiten: 

Die aus unseren Websites aufgerufenen Dritten, wie Händlernetz, Anbieter von Kreditprodukten oder Leasingverträgen, sind unabhängige Dritte und keine Mitglieder der JLR Gruppe. Daher unterliegen die Daten, die Sie Dritten in diesen Fällen bereitstellen, nicht unserer Kontrolle, sondern eigenen Datenschutzerklärungen. 

ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG: 

Die Datenschutzerklärung kann aufgrund von Änderungen der Webseiten, der Leistungen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, der Verwendung Ihrer Daten oder des geltenden Datenschutzrechtes aktualisiert werden. Wenn wir diese Erklärung ändern, werden wir über die Änderungen informieren.