Jaguar Land Rover beendet das Fiskaljahr 2020/21 mit signifikantem Q4-Gewinn und positivem freien Cash Flow

20 May 2021

  • Gewinn vor Steuern und außergewöhnlichen Aufwendungen von £534 Millionen im vierten Quartal und £662 Millionen für das komplette Jahr
  • Die im Februar verkündete Reimagine Strategie ist verbunden mit außergewöhnlichen Aufwendungen fürs vierte Quartal in Höhe von £1,5 Milliarden und zielt auf doppelstellige EBIT-Margen zum Geschäftsjahr 2025/26
  • EBIT-Marge steigt in Q4 auf 7,5 % und auf 2,6 % für das komplette Jahr
  • Verbesserte Profitabilität durch die Belebung der Verkäufe (obgleich aufgrund von Covid-19 fürs ganze Jahr rückläufig), begleitet von einem vorteilhaften Modell-Mix, guter Kosten Performance und Währungskursen
  • Umsatz steigt in Q4 um 20,5 % auf £6,5 Milliarden (FY: £19,7 Milliarden), dank starker Verkäufe in China und weltweit starker Nachfrage nach dem neuen Land Rover Defender
  • „Charge+“-Programm liefert in Q4 Kosten- und Cashflow-Einsparungen in Höhe von £332 Millionen; steigert die Einsparungen für das ganze Jahr auf £2,5 Milliarden und für die gesamte Laufzeit des 2018 gestarteten Programms auf £6,0 Milliarden
  • Positiver freier Cash Flow von £729 Millionen in Q4; £185 Millionen für das ganze Geschäftsjahr
  • Starke Liquidität von £6,7 Milliarden zum 31. März 2021; mit £4,8 Milliarden Cash und £1,9 Milliarden nicht in Anspruch genommener Kreditfazilitäten

Whitley, 18. Mai 2021 – Jaguar Land Rover Automotive plc meldet heute für die drei Monate des am 31. März 2021 zu Ende gegangenen vierten Geschäftsquartals eine starke Profitabilität und einen positiven Cash Flow. Nach den Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie setzt sich die Erholung des Geschäfts fort. So nahmen im vierten Quartal die Neuwagenverkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 12,4 Prozent auf 123.483 Einheiten zu. Allein in China stieg der Absatz um 127 Prozent in Q4 und im Geschäftsjahr 2020/21 um 23,4 Prozent, was jedoch den Rückgang der Verkäufe weltweit nicht ganz ausgleichen konnte. Insgesamt fiel der Absatz für das gesamte Jahr um 13,6 Prozent auf 439.588 Einheiten. Der Erfolg des neuen Land Rover Defender trug mit 16.963 Einheiten in Q4 und 45.244 Einheiten für das gesamte Jahr maßgeblich zu den steigenden Absatzzahlen bei.

Der Gewinn vor Steuern und außergewöhnlichen Aufwendungen stieg signifikant auf £534 Millionen in Q4 und £622 Millionen für das volle Jahr – ein klarer Turnaround im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres, das vom Ausbruch der Pandemie überschattet war. Die EBIT-Marge verbesserte sich in Q4 auf 7,5 Prozent und für das ganze Jahr auf 2,6 Prozent – ein Plus von 10,7 beziehungsweise 2,5 Punkten im Vergleich zum FY 2019/2020. Die verbesserte Performance spiegelt in erster Linie die sich erholenden Absätze mit vorteilhaftem Modell-Mix sowie optimierte Kosten (darunter niedrigere Marketing Ausgaben) und günstige Währungskurse wider.

 

Im Februar 2021 gab das Unternehmen seine neue globale Reimagine Strategie bekannt. Sie definiert die Zukunft des modernen Luxus „by Design“ und setzt sich zum Ziel, zum Fiskaljahr 2025/26 zweistellige EBIT-Margen zu erzielen. Wie bereits kommuniziert, beinhaltet dies für das vierte Quartal Sonderausgaben in Höhe von £1,5 Milliarden, darunter £952 Millionen nicht-liquiditätswirksame Abschreibungen auf frühere Investitionen und £534 Millionen für Restrukturierungsaufwendungen, deren Zahlung für das Geschäftsjahr 2021/22 erwartet wird. Nach diesen außergewöhnlichen Aufwendungen meldet das Unternehmen einen Verlust vor Steuern in Höhe von £952 Millionen für Quartal 4 und £861 Millionen für das ganze Jahr.

Freier Cash Flow in Höhe von £729 Millionen wurde im vierten Quartal generiert. Für das volle Jahr und nach Investitionen in Höhe von £2,3 Millionen ergibt sich ein positiver freier Cash Flow von £185 Millionen. Der Cash Flow für Q2 bis Q4 summiert sich auf £1,8 Milliarden und wiegt damit den Geldabfluss aufgrund der zweimonatigen Schließung der Jaguar Land Rover Werke durch Covid-19 aus dem ersten Quartal in Höhe von £1,6 Milliarden auf.

Wir freuen uns, im vierten Quartal einen verbesserten Cash Flow und eine gesteigerte Profitabilität erzielt zu haben. Trotz der weiterhin Covid-19-bedingten Herausforderungen für die Händler und die Lieferkette. Es war besonders erfreulich, in Q4 eine EBIT-Marge von 7,5 % und für das gesamte Jahr einen positiven Cash Flow zu erreichen. Die gestärkte Performance spiegelt den Erfolg unserer Anstrengungen zur Verbesserung der Qualität bei den Verkäufen und bei der Kostenstruktur des Geschäfts wider, ebenso wie unseren Fokus auf zusätzlichen Cash Flow durch Project Charge+.

Adrian Mardell
Jaguar Land Rover Chief Financial Officer

Die Gewinn- und Cash-Steigerungen aus Charge+ beziffern sich im vierten Quartal auf insgesamt über £332 Millionen, wovon £115 Millionen auf Kosteneffizienz und £177 Millionen auf verringerte Investitionen zurückzuführen sind. Das führt im FY 2020/21 zu Einsparungen durch Charge+ von £2,5 Milliarden sowie zu £6,0 Milliarden seit Einführung des Programms im September 2018 – was die anfänglichen Ziele deutlich übertrifft.

Jaguar Land Rover schließt das Jahr mit Cash- und kurzfristigen Investitionen in Höhe von £4,8 Milliarden ab. Daraus ergibt sich eine Gesamtliquidität von £6,7 Milliarden, inkludiert darin eine nicht gezogene revolvierende Kreditfazilität (RCF) von £1,9 Milliarden, die bis Juli 2022 geht. Jaguar Land Rover hat zudem eine bis März 2024 laufende Erweiterung der RCF auf £1,31 Milliarden abgeschlossen.

Im Laufe des Jahres hat Jaguar Land Rover erfolgreich die neuen Baureihen des Modelljahres 2021 eingeführt, ausgerüstet mit den neuesten Technologien. Zwölf Modelle verfügen nun über eine elektrifizierte Antriebsvariante. Auf die acht Plug-in-Hybride, elf Mild-Hybride und den komplett elektrischen Jaguar I-PACE entfallen 62 Prozent aller Neuwagenverkäufe.

Die schnell steigende Covid-Impfrate ist ein ermutigendes Zeichen dafür, dass sich die Weltwirtschaft und mit ihr die Automobilindustrie von den Effekten der Pandemie endgültig erholen wird. Dennoch bleibt die Situation in vielen Märkten angespannt. Probleme in der Zulieferkette, speziell die Lieferung von Halbleitern und Chips, sind nicht einfach zu beheben und beginnen bereits Einfluss auf die Produktionspläne für das erste Quartal zu nehmen. Das Unternehmen arbeitet eng mit betroffenen Zulieferern zusammen, um die Probleme zu lösen und die Effekte auf die Kunden zu minimieren.

Für das Geschäftsjahr 2021/22 erwartet Jaguar Land Rover eine weitere Erholung der Verkäufe. Das Unternehmen zielt weiter auf eine EBIT-Marge von mindestens 4,0 Prozent und einen Break-even freien Cash Flow. Nach Investitionen von £2,5 Milliarden und circa £0,5 Milliarden Restrukturierungskosten, die bereits aufgelaufen sind.

In meinem ersten vollen und außergewöhnlich herausfordernden Jahr als CEO von Jaguar Land Rover bin ich ermutigt von der Resilienz des Unternehmens und der starken Erholung. Trotz Pandemie gab es auch wichtige positive Änderungen, deren Höhepunkt die Vorstellung unserer Reimagine Strategie war, die sich auf die Neuinterpretation unserer ikonischen britischen Marken mit modernem Luxus, unverwechselbaren Design sowie der Elektrifizierung der Modelle fokussiert.

Unsere Strategie ist ambitioniert und wird uns agiler, effizienter und nachhaltiger machen. Auch wenn wir noch in der Frühphase sind, haben wir schon signifikante Fortschritte bei der Implementierung gemacht. Das hat meine Zuversicht verstärkt, dass wir die richtige Strategie, die richtigen Menschen und die richtigen Produktplaner haben, um unsere Ziele zu erreichen. Jaguar Land Rover ist gut aufgestellt, um aus der Pandemie als ein stärkeres und noch widerstandsfähigeres Unternehmen hervorzugehen, das in der Lage ist, die voraus liegenden Möglichkeiten zu ergreifen und zu kapitalisieren.

Thierry Bolloré
CEO Jaguar Land Rover

Further information

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

https://media.jaguarlandrover.com/de-de 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland      facebook.com/landrover.de

instagram.com/jaguardeutschland      instagram.com/landroverde

YouTube/Jaguar Deutschland             YouTube/Land Rover Deutschland

 

Über Jaguar Land Rover

Reimagine“ – Die Zukunft des modernen Luxus neu gestalten

„REIMAGINE“ – Mit seinen zwei starken und individuellen Marken interpretiert Jaguar Land Rover die Zukunft des modernen Luxus neu.

Unsere aktuelle Modellpalette umfasst ein vollelektrisches Modell, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Modelle sowie Fahrzeuge mit neuesten Diesel- und Benzinmotoren. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2020 verkaufte Jaguar Land Rover 425.974 Fahrzeuge in 127 Ländern. Land Rover ist mit seinen drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Jaguar war der erste etablierte Premiumhersteller mit einem vollelektrisch betriebenen SUV, dem Jaguar I-PACE.

Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungszentren, drei Produktionsstandorten und einem Motorenwerk in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei. Drei unserer sieben Technologiezentren befinden sich in Großbritannien, in Manchester, Warwick und London – global verfügen wir über weitere Zentren in Shannon (Irland), Portland (USA), Budapest (Ungarn) und Shanghai (China).

Im Zentrum unserer „Reimagine“-Strategie steht die Elektrifizierung der Marken Land Rover und Jaguar mit jeweils klar definierten, eigenständigen Charakteren. Alle Jaguar und Land Rover Modelle werden bis Ende des Jahrzehnts in rein elektrischer Form erhältlich sein. Bis 2039 sollen alle Arbeitsprozesse und Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral sein.

Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors und hat dadurch innerhalb der gesamten Tata Gruppe direkten Zugang zu führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit.

 

 

Pressekontakt:
Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus 

Andrea Leitner-Garnell, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0 61 73 32 71-120, aleitner@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE R 5.0 Liter V8: 11,0 l/100 km – Jaguar E-PACE P300e: 2 l/100 km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus Jaguar I-PACE EV400: 23 kWh/100 km (NEFZ), 25,2-22 kWh/100 km (WLTP) – Jaguar E-PACE P300e 16,4-15,9 kWh/100 km (NEFZ) 

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-Type R 5.0 Liter V8: 252 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb, gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007)

 

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar, Range Rover Evoque; Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport: 

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 13,1 l/100 km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 1,9 l/100 km 

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Land Rover Defender P400e Plug-in Hybrid: 24,5-23,8 kWh/100 km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 19 kWh/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SVAutobiography Dynamic P565 5.0 Liter V8 Kompressor: 298 g/km – Range Rover Evoque P300e Plug-in Hybrid: 43 g/km 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.